Mittwoch, 18. Oktober 2017
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

Rieder feiert neue Impulse

Anlässlich der Investitionstätigkeiten sowie der Fertigstellung der neuen Büroräumlichkeiten lud das Unternehmen Rieder zum Fest "Aufwind" in Kolbermoor am Architekturstandort ein.

/cache/images/rieder_peter-kloo_wolfgang-rieder-59ba68d26c295fe8ea2c02cee71f7d06.
Peter Kloo, Bürgermeister von Kolbermoor, gratulierte Wolfgang Rieder zum Investitionsprogramm. (Foto: © Rieder Gruppe)

Im Rahmen der Veranstaltungen am vergangenen Freitag gewährte das Unternehmen Einblicke hinter die Kulissen und Ausblicke in die Zukunft. Nach den Festreden sowie der Segnung durch Pastoralreferentin Monika Langer und Pfarrerin Judith Böttcher wurden die neuen Büroräumlichkeiten offiziell von den Ehrengästen eröffnet.

Arbeitsprozesse bildlich dargestellt

Bei der anschließenden Produktions- und Standortführung präsentierten Geschäftsführer Wolfgang Rieder und sein Team anhand unterschiedlicher Stationen den Produktionsablauf der Produktpaletten rund um den Werkstoff Beton. Anhand unterschiedlicher internationalen Referenzen wurden die einzelnen Arbeitsprozesse bildlich dargestellt.

Überrascht wurden die Besucher von einem spannenden Tischtennismatch des örtlichen Vereins auf einer dafür angefertigten grünen Glasfaserbetonplatte von Rieder. Seit dieser Saison sponsert Rieder die Bundesliga-Tischtennis Damen des SV DJK Kolbermoor.

Wolfgang Rieder, Geschäftsführer der Rieder Gruppe freute sich über das enorme Interesse der Gäste und betonte: "Das Investieren der letzten Jahre in die Forschung und in den deutschen Standort haben sich bezahlt gemacht. Der Erfolg unserer Produkte und deren internationaler Einsatz bestärkt uns in unserem Tun und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind". "Essentiell ist es für mich eine nachhaltige Positionierung sowie ein angenehmes Arbeitsumfeld für unser Team zu schaffen", ergänzt der Visionär Rieder.

Produktion von Glasfaserbeton-Lösungen für Gebäudehüllen

Vor 13 Jahren hat Wolfgang Rieder begonnen die Geschichte des traditionellen Betonherstellers Rieder weiter zu schreiben: Die Produktion von Fassadenprodukten aus Glasfaserbeton wurde im deutschen Kolbermoor gestartet. Heute ist die Rieder Gruppe für ihre ökologischen Produkte, Innovationen sowie individuelle Lösungen und Anwendungen in den Bereichen Architektur und Infrastruktur weltweit bekannt.

Mit der Produktpalette werden Flexibilität, Ästhetik und Intelligenz an der Fassade vereint. Zahlreiche internationale Auszeichnungen vom Mipim AR Future Project Award in Cannes über den "Form & Function Award" in Australien bis hin zum "Architizer A+ Award" würdigen die Qualität und Innovationskraft des Unternehmens. Die Fassadenprodukte von Rieder werden heute in über 50 Ländern vertrieben.

www.rieder.cc

Leserkommentare

nach oben