Montag, 10. Dezember 2018
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

Fassadenlösungen für den Holzfertigbau

Wer schnell, sicher und wirtschaftlich arbeiten will, muss immer das exakt passende Produkt oder System zu Hand haben.

/cache/images/sto_dc-systeme_g-3d253c96993c209e8f8430dc015af15e.
Eine neue Broschüre von Sto beschreibt ausführlich Möglichkeiten der Fassadengestaltung im Holzfertigbau – von Putz bis Naturstein und mit Prüf- und Gütesiegeln. (Foto: © Sto SE & Co. KGaA / Martin Baitinger, Böblingen)

Die Holzbauspezialisten von Sto haben darum eine Übersicht entwickelt, die blitzschnell erklärt, welches von acht WDV-Systemen und vier VHF-Systemen bei welchen Anforderungen das geeignetste ist.

Systemgeprüftes Sortiment aus einer Hand

Seit den 1990er Jahren gibt es bei Sto einen eigenen Unternehmensbereich für die besonderen Wünsche der Kunden aus dem Holzfertigbau. Die Holzbauingenieure, Zimmermänner und Malermeister dieses Spezialbereichs haben im Laufe der Jahre ein komplettes, systemgeprüftes Sortiment aus einer Hand für alle Anforderungen geschaffen.

Nun haben sie sich zusammengesetzt und alle Informationen zu den vielfältigen Fassadendämmlösungen für den Holzfertigbau zusammengetragen. Herausgekommen ist eine Broschüre, mit deren Hilfe die richtige Fassadendämmung und Beschichtung für die jeweilige Anforderung – ob konstruktiv, ästhetisch oder ökologisch – gefunden wird.

Basierend auf drei Dämmstoffen

HandwerkDas Sortiment basiert auf drei Dämmstoffen, die sowohl in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) als auch in vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) eingesetzt werden können: Holzfasern, Polystyrol und Mineralfasern. Auf ihnen bauen die unterschiedlichen Systeme auf, die wiederum verschiedene Schlussbeschichtungen erlauben.

Die Möglichkeiten umfassen dabei unzählige Putzarten, -körnungen und -texturen, Farbigkeiten, aber auch Naturstein, Klinker, Putz- und Deco- Elemente. Bei den VHF-Varianten kommen noch Glas, Glasmosaik und Photovoltaik-Paneele hinzu. Dass diese Systeme und Produkte höchsten Anforderungen an den Gesundheitsund Umweltschutz genügen, wird durch Prüf- und Gütesiegel belegt.

Ununterbrochene Knowhow-Kette

Ergänzt wird die Oberflächenvielfalt durch verschiedene praxisgerechte Abdichtungssysteme für Gebäudeöffnungen, die die Anforderungen an Wirtschaftlichkeit und Sicherheit optimal erfüllen. Eine Übersicht zeigt die verschiedenen Komponenten des Elementabdichtungssystems StoPrefa E und der Folienabdichtung StoFentraGuard.

Neben den spezifischen Produktinformationen wird auch gezeigt, welches Produkt mit welchem kombinierbar ist und was für Varianten zur Verfügung stehen. Die Eigenschaften von für den Holzfertigbau geeigneten Fassadenputzen und Fassadenfarben – teilweise mit einzigartigen Eigenschaften (z.B. Lotus-Effect) – sind ebenfalls in jeweils einer Übersicht zusammengefasst.

Fassadenvarianten aus Klinker oder Naturstein sind das Tüpfelchen auf dem "i". Denn auch hier gilt das Prinzip "Alles aus einer Hand". Da die Sto-Gruppe eigene Steinbrüche unterhält sowie über ein exklusives Klinker- und Keramikwerk verfügt, reicht die ununterbrochene Knowhow-Kette von den Rohstoffen bis auf die Baustelle.

Die Broschüre "Fassadenlösungen für den Holzbau" kann von der Webseite www.stoindustrie.de heruntergeladen werden.

Leserkommentare

nach oben