Sonntag, 19. November 2017
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

Keramikfassaden: Farben, Formen und Formate

Anzeige Gebäudehüllen sind nicht nur Wetterschutz, sondern elementares architektonisches Stilmittel. Kreative Möglichkeiten eröffnen die technischen Neuheiten von Agrob Buchtal.

/cache/images/agrob-buchtal_formen2-4ce8d910a8d1282704df579af4e6d0a0.
(Foto: © Agrob Buchtal)

Keramik ist ein Werk- und Baustoff, der sich seit Jahrtausenden bewährt - auch und gerade an der Fassade. Gleichzeitig offeriert dieses Material ein schier unerschöpfliches Innovationspotenzial. Exemplarische Beispiele dafür sind die aktuellen gestalterischen und technischen Neuheiten von Agrob Buchtal für vorgehängte hinterlüftete Fassadensysteme.

Absolute Farb- und Lichtechtheit

HandwerkImmer subtilere Verfahren ermöglichen Farben und Anmutungen, die durch hohe Gestaltungsqualität und Raffinesse verblüffen. Beispiele dafür sind metallisch schimmernde Glasuren, die je nach Lichteinfall bzw. Standpunkt changieren oder keramische Interpretationen von natürlichen Vorbildern.

Einer von vielen Vorzügen des Werkstoffs Keramik ist absolute Farb- und Lichtechtheit: Selbst bei intensiver Sonneneinstrahlung sind ungewollte Farbveränderungen durch ausbleichen, vergilben oder verblassen kein Thema. Die ursprüngliche Konzeption bleibt somit erhalten und wird nicht schleichend oder gar abrupt zunichte gemacht.

Neuartige Formen wie z.B. „New Wave“ oder die „Rillenplatte positiv“ erweitern das kreative Potenzial nochmals um interessante Spielarten. Durch Ihre Dreidimensionalität verleihen Sie Gebäudehüllen eine reizvolle plastische Wirkung und erlauben die rhythmische Gliederung von ganzen oder Teilflächen.

Handwerk

Vielfältige Variationen

Unterschiedliche Formate mit Kantenlängen bis zu 1800 mm bieten vielfältige Variationen für maßgeschneiderte Gebäudehüllen – neben der klassischen Querverlegung sogar auch als regelmäßige oder unregelmäßige Verbände oder in vertikaler Richtung.

Einfach und effizient umsetzbar ist diese architektonische Vielfalt durch das intelligente Befestigungssystem KeraTwin K20, das nun durch die beiden neu entwickelten Profile „OmegaV“ und „OmegaS“ ergänzt wird.

Kompetente Beratung

HandwerkAgrob Buchtal steht nicht nur für Produktqualität made in Germany, sondern auch für kompetente Beratung: Das Expertenteam des „Architektenservice“ begleitet Projekte planerisch, und zwar nicht pauschal-oberflächlich, sondern detailliert auf den Einzelfall bezogen.

Eine weitere Besonderheit ist die werkseitige HT-Veredelung: Damit versehene Fassadenkeramik zeichnet sich aus durch einen self-washing-Effekt, den Abbau von Luftschadstoffen und eine antibakterielle Wirkung ohne Chemie, die der Veralgung und Vermoosung wirkungsvoll vorbeugt.

Einzelheiten zu den aktuellen Neuheiten 2017 von Agrob Buchtal vermittelt eine spezielle Publikation, die online als PDF oder in gedruckter Fassung hier abrufbar ist.

Leserkommentare

nach oben