Mittwoch, 25. April 2018
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

City Plaza Wuppertal: Schillernde Messingfassade

Herausragende Architektur ist nicht nur in Metropolen zu finden. Seit Anfang 2018 ist die City Plaza Wuppertal geöffnet und begrüßt Besucher mit einer glanzvollen Fassade aus changierenden Messingtönen.

/cache/images/pohl-fassade_city-plaza-wuppertal-376ad70d8134998334c5473c24bbb193.
Außenansicht des City Plaza Wuppertal. (Foto: © Valéry Kloubert / Christian Pohl GmbH, Köln)

Nach einem Entwurf der Düsseldorfer Architektin Yvonne von Salm (Chapman Taylor) wurde in Zusammenarbeit mit dem Kölner Fassadenbauer POHL ein individuelles Fassadenkonzept aus Messing-Verbund-Tafeln entwickelt. Den letzten Pfiff erhält die Anmutung der Außenhülle durch den besonderen Vibrations-Oberflächenschliff gepaart mit einer bronzefarbenen Patina.

Kubus auf dem Döppersberg

Der Kubus auf dem Döppersberg wird das neue Einkaufszentrum am Wuppertaler Hauptbahnhof von den Einwohnern genannt. Das Bauvorhaben wurde bereits in der Planungsphase mit dem polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung in der Kategorie "Reaktivierte Zentren" prämiert. Die Auszeichnung würdigt Projekte, die über ihren eigenen Rahmen einen Beitrag für das öff entliche Wohl einer Stadt erbringen.

Die Hülle aus leichten und dennoch stabilen Sandwichelementen stammt aus den Kölner Produktionshallen der Pohl Gruppe – hier wurden die Messing- Verbund-Tafeln mit einem Vibration-Vorschliff versehen, brüniert und nach dem Endschliff lackiert, um die Oberfläche zu konservieren. Außerdem wurden die Fassadenpaneele teilweise mit quadratischen Löchern gestanzt und geben dem Gebäude dadurch eine gewisse Leichtigkeit.

Die Wellenform des Gebäudes, die durch die Anordnung der Paneele entsteht, greift spielerisch den Faltenwurf von Stoffen auf und stellt somit eine Verbindung zur Stadtgeschichte her. In unmittelbarer Nähe zu dem Neubau verläuft die bekannte Textilhandelsstraße "Hofaue" – von dort aus wurden bis in die 1960er Jahre Textilprodukte in alle Welt verkauft.

www.pohlnet.com

Leserkommentare

nach oben