Sonntag, 17. Februar 2019
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

SageGlass: Preisgekröntes dynamisches Glas

Das Unternehmen SageGlass erhielt auf der BAU 2019 in München zwei bedeutende Auszeichnungen für sein elektrochromes Glas Harmony.

/cache/images/sageglass_preisverleihung_harmony-d0ee527295ee10cd659e150d67769157.
Verglasungslösung SageGlass Harmony in der Fassade des Neubaus "Millennium", Crissier (Ensemble architecture et urbanisme SA). (Foto: © SageGlass)

Gleich zwei Trophäen gingen an die Verglasungslösung Harmony von SageGlass, dem führenden Anbieter von elektronisch schaltbarem Glas. Zum einen wurde sie von der Jury des international ausgelobten BAKA Awards mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, mit dem der Bundesverband Altbauerneuerung e.V. herausragende Produkte für das Bauen im Bestand würdigt.

Zum anderen erhielt SageGlass Harmony eine Auszeichnung des Innovationspreises Architektur + Bauwesen – ein Preis der Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur für Produkte und Lösungen, die in besonderem Maße den Belangen von Architekten entsprechen.

Präziser Sonnen- oder Blendschutz

HandwerkMit Harmony hat SageGlass seine elektrochromen Gläser weiterentwickelt: Wie gewohnt lässt sich bei den Glasscheiben durch das Anlegen einer Gleichspannung eine Tönung hervorrufen, um damit bei Bedarf präzisen Sonnen- oder Blendschutz zu bieten.

Neu ist ein gleitender Übergang von Verdunkelungsstufen über die Höhe des Glases möglich, kontinuierlich von oben nach unten bzw. von unten nach oben.

www.sageglass.com

Leserkommentare

nach oben