Sonntag, 20. Januar 2019
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

9. tubag Sanierungsforum in der Ritterakademie Lüneburg

cache/images/tubag_01-e90f1599f4c756bbf44ca02521282ec8.gif

Das Unternehmen tubag führt seine Veranstaltungsreihe rund um den Erhalt historischer Bauwerke in die nächste Runde. Unter dem Motto "Verträglichkeit – Schutz – Ästhetik" findet das 9. tubag Sanierungsforum am 9. November 2012 in der Ritterakademie in Lüneburg statt. Die tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG lädt im jährlichen Rhythmus Denkmalschützer, Architekten, Planer und Fachhandwerker sowie Baustoffhändler zu einem Austausch mit Experten auf dem Gebiet der Denkmalpflege.

Die zum Sanierungsforum eingeladenen Referenten stellen in ihren Vorträgen Fachthemen und Fallstudien vor. Die baustofftechnisch ausgelegten Vorträge beleuchten die Themen Gipsmörtel, Feuchteschutz, Wärmeschutz und Feuchteregulierungsputz. Bei den Fallstudien liegt der Schwerpunkt diesmal auf sakralen Bauten. Alle Vorträge zielen darauf ab, Wege und Möglichkeiten für eine fachgerechte, bauwerksbezogene Sanierung aufzuzeigen. Das Krufter Unternehmen blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Sanieren und Restaurieren zurück. Viele wichtige Baudenkmäler sind aufgrund des Wissens um die Beschaffenheit von historischen Baustoffen mit Mörteln und Putzen von tubag wieder instand gesetzt worden. tubag ist Teil der quick-mix Gruppe.

Anmeldung und weitere Informationen über Referenten, Themen und den genauen Tagesablauf erhalten Sie direkt bei tubag.

www.tubag.de

Leserkommentare

nach oben