Dienstag, 27. Juni 2017
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

HS Augsburg bietet offene Seminare an

Für Interessierte öffnet das Institut für Bau und Immobilie der HS Augsburg im Rahmen der Offenen Seminare seine Türen zum berufsbegleitenden Zertifikats-Studiengang Fachingenieur / Fachplaner Fassade.

Hoher Praxisbezug beim Zertifikatsstudiengang Fachingenieur Fassade: Montageübung am 1:1-Modell. (Quelle: Armin Schwab)

Das weiterbildende berufsbegleitende Zertifikatsstudium Fachingenieur Fassade an der Hochschule Augsburg wird stark nachgefragt. Es bietet innerhalb eines Jahres (zwei Semester) komprimiertes Fassadenwissen aus den Bereichen Konzeption, Bauphysik und technische Gebäudeausrüstung, Konstruktion, Materialien, Tragwerk, Abwicklung und Schäden.

Das Studium ist modular integrierbar in das berufsbegleitende Masterstudium Projektmanagement mit Vertiefungsrichtung Fassade und kann so bis zum Fassadenmaster weiter geführt werden. Die Studierenden können während der Weiterbildung in Vollzeit berufstätig bleiben. Absolventen finden einen hochattraktiven Arbeitsmarkt vor. Ausführliche Studienunterlagen können jederzeit vorab angefordert werden.

Wann:

Samstag, 8. April 2017, ab 9 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, ab 9 Uhr

Wo:

Seminarräume im Brunnenlechgässchen 1 (EG), 86161 Augsburg

Programm:

Studieninteressierte können in den Unterrichtsräumen Platz nehmen, den Seminarbetrieb live erleben, sich mit derzeit Studierenden austauschen sowie mit der Institutsleiterin Prof. Dr. Elisabeth Krön und den Dozenten sprechen.

Zielgruppe:

Architekten, Bauingenieure sowie Ingenieure bauverwandter Disziplinen, Techniker und Meister mit Tätigkeit bzw. Interesse am Fassadenbau. Fassadenspezialisten, die eine Sachverständigentätigkeit anstreben.

Termine Studium:

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2017
Studienbeginn: 25. September 2017
Die Zahl der Studienplätze ist auf 25 Teilnehmer begrenzt, eine frühzeitige Anmeldung daher von Vorteil.

Weitere Informationen unter www.ibi-augsburg.de

Anmeldung zum Offenen Seminar unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leserkommentare

nach oben