Mittwoch, 18. Oktober 2017
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

Neuauflage des ift-Expertentags Sicherheit

Die Zahlen sind weiterhin hoch: alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Das ift Rosenheim veranstaltet am 30./31. Mai den 2. Expertentag zum Thema „Einbruchschutz rund um die Gebäudehülle“.

/cache/images/ift-rosenheim_publikum_expertentag_sicherheit-fbe854e462aa19dec104467201f7ef2a.
In praxisnahen Vorträgen wird die Einbruchhemmung rund um die Gebäudehülle behandelt. (Quelle: ift Rosenheim)

Die zweitägige Veranstaltung bietet Planern, Architekten, Herstellern einbruchhemmender Bauelemente, mechanischen Errichtern und Montagebetrieben eine Plattform, um sich umfassend über die neusten Trends und Entwicklungen im Bereich der mechanischen und elektronischen Sicherheitstechnik auszutauschen.

Namhafte Referenten

Beim ift-Expertentag werden alle Aspekte und Bereiche aus der Sicherheitskette eines einbruchhemmenden Bauteils betrachtet, begonnen bei der Planung über die Prüfung bis zur fachgerechten Montage. Die Grenzen und Möglichkeiten der mechanischen Nachrüstung mit verdeckt liegenden Fensterbeschlägen werden praktisch dargestellt.

Auch Öffnungstechniken von Fenstern und Türen, bspw. nach ungewolltem Aussperren, werden anschaulich vermittelt. Abgerundet und zusätzlich beleuchtet wird das komplexe Themengebiet durch namhafte Referenten aus der Kriminalprävention, der Versicherungswirtschaft und der Industrie.

Gemäß dem bundeseinheitlichen Pflichtenkatalog für mechanische Errichter und Montageunternehmen sind der Betriebsleiter und die für die Montage verantwortlichen Fachkräfte alle vier Jahre zu schulen; entsprechende Nachweise sind vorzulegen. Die Inhalte dieser ift-Veranstaltung erfüllen diese Voraussetzung; die Teilnahmebescheinigung ist ein entsprechender Nachweis.

Die Anmeldung und nähere Informationen zum ift-Expertentag Sicherheit finden sich unter: www.expertentag-sicherheit.de

Leserkommentare

nach oben