Montag, 19. Februar 2018
FASSADE – Technik und Architektur Online Logo

Seminar zu Glasdächern und Glasfassaden

Im Vordergrund der neuen Weiterbildung "Konstruktive Gestaltung und vermeidbare Schäden" an der TU Dresden steht die konstruktive Durchbildung von "Glasdächern und Glasfassaden".

/cache/images/glasfassade_stephan_walochnik_123rf-60515231de205b6066f9328d989cca5b.
(Foto: © Stephan Walochnik/123RF)

Einer kurzen Einführung in die Herstellung und Veredelung von Flachglas folgen die Grundlagen für das materialgerechte Konstruieren mit Glas, ergänzt durch die praktische Montage eines Fassadenausschnittes im Hörsaal.

Anschließend wird anhand typischer Schadensbilder auf vermeidbare Fehler in der Konstruktion und der Ausführung hingewiesen. Die gutachterliche Beurteilung von Schäden wird an Fallbeispielen erläutert.

Glaspraktikum am Nachmittag

Weiterer Schwerpunkt des Tagesseminares sind baurechtlich vorgeschriebene experimentelle Nachweise der Trag- und Resttragfähigkeit von Glaskonstruktionen. Innerhalb eines Glaspraktikums am Nachmittag werden solche Prüfungen in der Versuchshalle des Institutes vorgeführt und die Möglichkeit geboten, typische Brucheigenschaften von Glas unmittelbar zu erleben.

Für innovative Glasbaukonstruktionen ist weiterhin eine Zustimmung im Einzelfall erforderlich. Entsprechende Bauteilversuche werden ebenfalls in der Versuchshalle des Friedrich-Siemens-Laboratoriums gezeigt.

Die Seminarveranstaltung findet statt am Dienstag, 27. Februar 2018, ab 10 Uhr auf dem Campus der TU Dresden (Von-Mises-Bau Raum E02, Georg-Schumann-Straße 7, 01187 Dresden). Die Tagungsgebühr beträgt 150 EUR. Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung unter glasbau-dresden.de.

Leserkommentare

nach oben