Innovative Glasfassaden

Am 24. und 25. Mai 2018 findet die diesjährige Tagung Glasbau 2018 an der Technischen Hochschule Dresden statt.

/cache/images/glasbau-dresden-2018-8b67bda12aacda6f37430aa9bbe0a145.
(Foto: © Technische Universität Dresden)

Das Veranstalterteam um Prof. Bernhard Weller hat wieder zahlreiche namhafte Referenten aus Forschung und Praxis eingeladen, die aktuelle Projekte und Entwicklungen im Konstruktiven Glasbau und in der Fassadentechnik vorstellen werden.

Namhafte Referenten aus Forschung und Praxis

Am 24. Mai referiert unter anderem Martin Lutz (Drees & Sommer Advanced Building Technologie) über das "cube berlin" und präsentiert dabei interessante Einblicke in das einzigartige Glasgebäude. Wie sich Tageslicht, Ausblick und Energieeffizienz mittels Fluid Flow Glazing maximieren lassen, erläutert Prof. Daniel Pfanner (Bollinger Grohmann).

Anke Zillmann (DIBt) stellt die neuesten bauaufsichtlichen Regelungen vor. Zur Bemessung von punktförmig gehaltenen Verglasungen mit Senkkopfhaltern spricht Dr. Tobias Herrmann (Ingenieurbüro Dr. Siebert). Mit der Ermittlung von Vorspannprofilen bei chemisch vorgespannten Glasscheiben mittels spannungsoptischer Messmethoden beschäftigt sich Benjamin Schaaf (RWTH Aachen).

Hermann Dehner von der arcon-Flachglas-Veredlung erklärt unterschiedliche Messverfahren zur objektiven Bewertung von Anisotropien. Beispiele der Anwendung struktureller PVB-Folien im Fassadenbereich skizziert Dr. Michael Kothe (Thiele Glas Werk).

Entwicklung des Prototyps einer Bioenergiefassade

Am zweiten Tag referiert unter anderem Roman Schieber (Knippers Helbig) über die Herausforderungen bei der Realisierung des Museum of Fine Arts in Houston. Agatha Toth Werner Sobek spricht zum Thema "Innovative Bautechnik im Herzen Asiens − die EXPO 2017 in Kasachstan".

Ihre Forschungen zur Entwicklung des Prototyps einer Bioenergiefassade erläutert Elisabeth Aßmus (TU Dresden). Prof. Daniel Arztmann (Schüco) zeigt, wie sich gesunde Gebäude gesund bauen lassen.

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.glasbau-dresden.de

Leserkommentare

nach oben